Verformte Sätze im Dunstkreis von nun Gehörtem und den «Kommunizierenden Gefässen»

von Dorothea Rust

Verformte Sätze im Dunstkreis von nun Gehörtem und den «Kommunizierenden Gefässen»

publiziert in APRESPERF— Plattform für Texte zu Performances / Text, 2018

 

Dorothea Rust schreibt nach «Texte aus dem Dunstkreis – nun gehört!», einem performativen Radio/Präsentations- und Produktionsformat für Texte, vorgelesen von Birgit Kempker, Lysann König, Alice Wilke, Susanne Koller, Christa Ziegler, Lorenz Wiederkehr und Dorothea Rust, veranstaltet vom Kaskadenkondensator am Mittwoch 07.03.2018 um 19 Uhr in den Auerbach Studios Basel.


Nachlese von Dorothea
An der performativen Lesung «Texte im Dunstkreis – nun gehört!» am 7. März trug ich einen eigenen Text, «Per- und verformte Sätze im leicht gesalzenen Wasser von Friederike Mayröcker’s ‚Die kommunizierenden Gefässe’» vor und las Textpassagen aus Friederike Mayröcker’s «Die kommunizierenden Gefässe». Sofort danach, als ich nach Hause kam rief mein eigener Text mir zu: «neu schreiben, überarbeiten!». In der gleichen Nacht revidierte ich den Text am Küchentisch, nun gänzlich unter dem Einfluss der Atmosphäre aus dem ‚Dunstkreis’ der Texte, die Andere an diesem Abend gelesen hatten. Mithin beim Überarbeiten verschwand mein eigener Text. Was nun übrigbleibt ist ein Bericht zum Gehörten und Erlebten an diesem Abend in Basel in den Amerbach Studios:

Heute Abend, in der VIA, an der Amerbachstrasse 55a, in Basel im Tonstudio, das extra für «Texte aus dem Dunstkreis –» eingerichtet worden ist, habe ich viele Stimmen und Sätze von Anderen gelesen und «nun gehört!»:

 

Ganzer Text PDF